ABB

Augmented Storytelling | Hannover Messe

Wie lässt sich für Besucher einer Messe oder eines Showrooms der Kundennutzen komplexer, digitaler Industrie 4.0-Lösungen interaktiv erfahrbar machen? Wie macht man deren Intelligenz im realen Setting zumeist großen Industrie- und Infrastrukturanlagen auf einer begrenzten Fläche sichtbar?
ABB übertrug diese Aufgabe für ABB Ability™, der Plattform aller digitalen Produkte und Dienstleistungen an VOSS+FISCHER und raumHOCH. Die Lösung besteht in einer Kombination aus Augmented und Virtual Reality Anwendungen. Mithilfe einer innovativen AR-Anwendung, realisiert durch ein eigens dafür entwickeltes Lokalisationssystem, konnten sich Berater und Messebesucher mit einem Tablet frei über den Stand bewegen, auf dem insgesamt 12 raumgreifende Industrieanwendungen im Maßstab 1:1 zu entdecken waren: aus dem Nichts fuhr ein E-Bus auf den Messestand und steuerte eine Schnellladestation an, ein 30 Meter langes Förderband transportierte Pakete über die Ausstellungsfläche usw. Last not least verrichtete auf dem Hauptbesucherweg ein Batterie an Industrieroboter ihre Arbeit. Animierte Liniengrafiken veranschaulichte das Zusammenspiel der beteiligten Hard- und Softwarekomponenten.
Entlang der „Ability Lane“, dem Mittelgang des Messestandes, konnten sich die Besucher über „Virtual Windows“ einen interaktiven 180°-Blick über sämtliche Ability-Lösungen der jeweiligen Business Units verschaffen. 

Leistungen: Konzeption, Design, Programmierung 
Mit: VOSS+FISCHER
Bildrechte: raumHOCH