anke-nicolai

An welches Bildungserlebnis erinnerst Du Dich?
Anke: Ich glaube ganz fest daran, dass ich eine handfeste Matheschwäche habe. Und das wurde vor dem Abitur für mich zum echten Problem - zumal ich um eine mündliche Matheprüfung nicht herumkam. Alle Lehrer hatten mich aufgegeben, das war mir klar. Aber dann kam Frau Köppen und die hat an mich geglaubt. Sie hat mir mit Objekten und ganz plastisch erklärt, was ich sonst nicht verstanden habe und so versucht, mir was beizubringen. Dann haben wir zusammen auf die Prüfung hin geackert und ich habe sie tatsächlich bestanden.

Was hast Du Dir zuletzt Schönes gekauft?
Zwei sehr schöne Stühle für unseren Küchentisch. Mit Holzbeinen, Armlehne und Polsterung, einer taubenblau, einer petrolblau. Die waren echt teuer, aber ich bin seit anderthalb Jahren um die herumgeschlichen und jetzt habe ich die gekauft. Und sie erfreuen mich.