Barbara_Hallmann_02

Warum wir mit ihr Eis essen:
Barbara ist als Kulturwissenschaftlerin und langjährige Architektur-Redakteurin die Idealbesetzung für unsere Pressearbeit, arbeitet darüber hinaus an Konzepten mit und überhaupt ist die Zusammenarbeit mit dieser 200.000 Volt-Frau ein Fest.

Warum wohnst Du in Havelberg und nicht etwa in einer dieser tollen Eisdielen-Städte Berlin, Zürich, Paris?
Ich bin erst vor etwas mehr als einem Jahr hierhergezogen – aus Zürich. Das klingt total verrückt und das weiß ich auch. Aber die kleine Stadt, rund 100 Kilometer westlich von Berlin ist wirklich eine Perle, gefasst von der Havel. Das klingt nach Potential und so ist es auch gemeint. Das schönste alte Haus dieser Stadt – ein ehemaliges Pfarrhaus von 1735 – gehört seit vergangenem Jahr meinem Mann und mir und wir wollen nach dem Sanieren dort selbst drin wohnen und ein wunderhübsches Bed&Breakfast betreiben.

Was magst Du an Deinem Job?
Welchen genau meinst Du? Nein, im Ernst: Wenn ich arbeite, darf ich mich meistens mit Themen befassen, von denen ich vorher nicht den blassesten Schimmer hatte. So lerne ich jeden Tag wieder was dazu und darf denken – das ist nicht jedem im Job vergönnt. Und manchmal darf ich mit netten Menschen Eis essen gehen und kann sie dann später wieder mit anderen Menschen zusammenbringen für ein gemeinsames Projekt. Kurz und gut: Ich mag's, wenn's wuselt.