Bundesministerium für Bildung und Forschung

Germany at CERN | Genf

Unter dem Motto „Collaborations for Your Excellence“ präsentierte sich die deutsche Industrie am CERN, der europäischen Organisation für Kernforschung im schweizerischen Meyrin bei Genf. Insgesamt 37 Aussteller stellten im Rahmen der 13. Industriemesse „Germany at CERN“ ihr innovatives Produkt- und Dienstleistungsportfolio vor. Vorträge und eine Abendveranstaltung rundeten das Programm ab. Die alle drei Jahre stattfindende Veranstaltung wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) verantwortet. In Arbeitsgemeinschaft mit der kubix GmbH Berlin konnte sich raumHOCH mit einem Veranstaltungskonzept durchsetzen, welches sich in Design und Tonalität grundlegend von den Veranstaltungen der Vorjahre abhob. Neben der Konzeption und Planung der Ausstellungsarchitektur zeichnete raumHOCH für das gesamte Veranstaltungs- und Ausstellermanagement von der Vorfeldkommunikation bis zum Catering verantwortlich. kubix realisierte mit ihrem hochwertigen Ausstellungssystem kxeno einen Standbau, der Offenheit, Professionalität und Dialogbereitschaft der Aussteller nachhaltig unterstrich. Die grafische Gestaltung übernahm der Berliner Künstler und Designer Florian Markl in Zusammenarbeit mit raumHOCH. Das Gestaltungskonzept durchzog konsequent sämtliche Veranstaltungselemente und -medien der Vorfeld- und Veranstaltungskommunikation wie Einladungsflyer, Microsite, Ausstellerkatalog oder digitale Präsentationen vor Ort.


Leistungen: Konzeption, Entwurf, Ausführungsplanung, Bauleitung, Vorfeldkommunikation, Ausstellermanagement, Veranstaltungsorganisation
Aussstellungsbau: kubix GmbH
Grafik-Design: Florian Markl
Bildrechte: raumHOCH GmbH, Florian Markl