Clariant

Augmented Storytelling | Chinaplas Shanghai

Für den ersten Auftritt auf der Chinaplas Expo in Shanghai setzte sich Clariant zum Ziel, als innovativer Marktführer wahrgenommen zu werden. Dazu schufen raumHOCH und die Fuenfwerken Design AG ein virtuelles E-Auto, welches sich auf dem Messestand mit einem iPad erkunden ließ. Aus einer geheimnisvollen, stromlinienförmigen Grafik auf dem Boden entstand ein 3D-animiertes, begehbares Elektroauto, versehen mit bunten Clariant “C-Badges”. Hinter jedem Badge verbargen sich neue Additive, Pigmente und 3D-Drucktechnologien aus dem Clariant Plastik Portfolio, die die Sicherheit, Funktionalität und Ästhetik von Kunststoffen, Beschichtungen und textilen Anwendungen erhöhen. Mithilfe der App erfuhren die Besucher Aufbau und Wirkweise der innovativen Komponenten bis in die Molekülstruktur hinein.
Um den Unterhaltungswert und die Teaserfunktion der AR-Installation zusätzlich zu erhöhen, konnten die Besucher mit dem virtuellen E-Auto selbst fahren. Dazu wurden die Besucher gefilmt, in Echtzeit freigestellt und in das fahrende E-Auto montiert. Von der rasanten Fahrt durch eine Mega City erhielten die Besucher Fotos per E-Mail zugeschickt, die diese mit einem Klick in den sozialen Medien teilen konnten.
Mit der interaktiven AR-Anwendung ist es raumHOCH und Fuenfwerken gelungen, Messebesuchern ein genauso unterhaltsames wie markengerechtes Erlebnis zu bieten, welches entsprechend zahlreich angenommen wurde.


Leistungen: Konzeption, Design, Programmierung 
Mit: Fuenfwerken Design AG
Bildrechte: raumHOCH