innogy

E-World | Essen

Für die E-World in Essen, der Internationalen Leitmesse der Energiewirtschaft, realisierte raumHOCH in Zusammenarbeit mit Jung von Matt/ brand identity für innogy gleich zwei Projekte: zum einen wurde der erste Auftritt der Marke innogy beim wichtigsten Branchentreff mit einer 400qm großen Ausstellungsfläche konzipiert und gestaltet, zum anderen machte die innogyBOX auf ihrer Europa-Tournee Station in Essen in Halle 7.
Der Messestand bot eine umfassende Unternehmensdarstellung zu Themen wie eMobility, Smart Home oder Digitalisierung. In bunten Boxen trat die Marke mittels medialer Inszenierungen, realen Produkte und persönlichen Beratungsgesprächen mit den Besuchern in Dialog. Das den Stand prägende Boxenformat stellt dabei die räumliche Übersetzung der das Corporate Design prägende „Chatbox“ dar. Dank einer offenen Standarchitektur und einem spannenden Mix aus digitalen und physischen Installationen wurde der innogy Stand zum beliebten Treffpunkt auf der E-World.
Die erfolgreiche innogy Virtual Reality Experience konnte sowohl auf dem Messestand als mobile Version wie auch im Roadshowformat der innogyBOX in Halle 7 erlebt werden. War die Box während ihrer Reise durch Europa bis dato nur für Mitarbeiter des Unternehmens geöffnet, durfte auf der E-World erstmals Fachpublikum die innovative VR-Anwendung erleben. beide VR-Stationen waren über den gesamten Messezeitraum durchgängig ausgebucht.

 

Leistungen Messestand: Konzeption, Entwurf, Beratung zur Ausführung
Leistungen VR-Roadshow: Planung, Programmierung, Realisierung
Mit: Jung von Matt/brand identity
Bildrechte: raumHOCH