innogy

Handelsblatt-Lounge | Berlin

Für die Präsenz von innogy auf der 24. Handelsblatt-Tagung für Energiewirtschaft entwickelte raumHOCH in Zusammenarbeit mit Jung von Matt / brand identity einen Markenauftritt der besonderen Art:
Für das Branchentreffen von Wirtschaft und Politik wurde die Garderobe des InterContinental Hotel Berlin in eine innovative Lounge umgestaltet. Gemäß der Leitidee „Neu Denken“ wurden die Besucher mit einem ungewöhnlichen Raumkonzept überrascht: Kreidezeichnungen auf Tafellack gaben an den umlaufenden Wänden Einblicke in die neue Markenidentität. Eine in Naturholz gehaltene Sitzlandschaft, ergänzt um frei im Raum platzierbare Sitzwürfel, schufen eine ungezwungene, den Dialog befördernde Atmosphäre. Highlight der Lounge war die Wiese mit echtem Rasen, auf der drei Stahlrohrstützen in abstrahierter Baumstruktur mehrere Schaukeln darboten als vielfach genutzte Abwechslung vom Tages- und Tagungsgeschäft.
Der bewusste Bruch mit den Konventionen einer Tagungslounge, versehen mit einem sympathischen Augenzwinkern, spiegelte die Kreativität und Dynamik der neuen Marke wider.

 

Leistungen: Konzeption, Entwurf, Beratung zur Ausführung
Mit: Jung von Matt/brand identity
Bildrechte: raumHOCH