innogy

IFA | Berlin

raumHOCH übernahm in Zusammenarbeit mit Jung von Matt/brand identity die Übersetzung der neuen RWE-Marke innogy in die dritte Dimension. Neben relevanten Touchpoints wie Signage und POS galt es, den ersten Messeauftritt zur IFA 2016 markengerecht in Szene zu setzen.

Auf 110qm wurde das Schwerpunktthema innogy Smart Home im neuen Branddesign präsentiert. Stilprägend sind neben dem innogy-Logo und den sich daraus ableitenden Icons das Multicolour-Prinzip, sowie die in diesem Farbkanon gehaltenen Chatboxes, welche den Besucher direkt ansprechen.

Ein ausgewogenes Verhältnis aus Produktinszenierung und Dialogzonen kennzeichneten die offene Standgestaltung. Highlight war das dreidimensionale Haus, welches in Form eines überdimensionalen Brand-Icons eine weithin sichtbare Präsentationsfläche für die Smart Home Produktwelt darstellte. Im gemütlichen Wohnzimmer und im Küchenbereich setzte sich die Produktinzenierung fort und bot Raum für Rückzug und Austausch.

 

Leistungen: Konzeption, Entwurf, Beratung zur Ausführung
Mit: Jung von Matt/brand identity
Bildrechte: raumHOCH