Samsung

Mobile PIN pop-up Store

Anlässlich der Markt[-]einführung des neuen Flagship-Produkts Galaxy S III schuf raumHOCH gemeinsam mit hartmann[-]vonsiebenthal corporate architecture aus Berlin die konstruktive Grundlage für einen mobilen pop-up Store. Der temporäre Store bot Raum für Präsentation der Marke Samsung und Vertrieb ihrer Produkte aus dem Mobile-Sektor. Der kompakte, innovative pop-up-Pavillon ist flexibel und erweiterbar, verwandlungs[-]fähig, leicht auf- und abbaubar und passt sich in Form und Größe an die Gegebe[-]nheiten der unterschied[-]lichen Standorte an.
Der konstruktiv innovative Mechanismus bietet raffinierte technische Lösungen: eine Außen[-]hülle aus spiegelnder Doppel[-]verglasung, die die tragende Stahl[-]konstruktion weitestgehend versteckt, und Tag und Nacht für unterschied[-]liche optische Eindrücke sorgt, im Innern multi[-]funktionale Decken und Böden zur Integration von Licht, Klima und Akustik sowie zur Fixierung des Mobiliars. Das „Auszug“-Prinzip lässt aus der kompakten Box den Eingang als Teil der Fassade entstehen und die quader[-]förmigen Möbel zur Präsentations[-]landschaft für das Mobile-Portfolio von Samsung werden.
Die gläsernen Pop-up Stores werden nach dem Opening anlässlich der Olympischen Spiele in London 2012 an weiteren Standorten von SAMSUNG weltweit positioniert.

Leistungen: Mitwirkung Entwurf, Ausführungsplanung
Mit: hartmannvonsiebenthal, Berlin
Bildrechte: hartmannvonsiebenthal, Berlin